See it, love it, have it – Die ultimativen It-Bags

Jede Frau hat diesen Begriff schon einmal gehört. Sie ist Synonym für Luxus, Mode und Trend: die It-Bag. Oft nur eine Saison lang auf dem Markt und hergestellt von namhaften Designern wie Hermès, Chanel oder Louis Vuitton sind It-Bags für viele Frauen der Modetraum schlechthin. Geprägt wurde der Begriff um 1990 herum durch die Firma Fendi, die eine eigene Sparte in dem zu der Zeit aufblühenden Markt für Damenhandtaschen etablieren wollte. Heute gibt es sogar ein eigenes Magazin nur um It Bags: www.itbags.org.

Auf keinen Fall verstecken – Fendi Peekaboo Bag

Fendi ist auch der Hersteller des ersten It-Bag-Modells, das wir vorstellen wollen. Die Fendi Peekaboo ist eine große Tote-Bag, die mit ihrem stattlichen Fassungsvermögen punktet. Das war wohl auch die Inspiration für ihren Namen, der nämlich das ‚Kuckuck’-Spiel, bei dem man Babys mit seinem plötzlichen Auftauchen überrascht, bezeichnet. Die aktuelle Herbst/Winter-Kollektion 2015 von Fendi umfasst eine Micro-Version der Peekaboo, die auf vogue.com zur It-Bag 2015 gewählt wurde.

Gar nicht rätselhaft – Loewe Puzzle Bag

Ein wahrhaft neues, geradezu avantgardistisches Design bietet der It-Bag 2015-Anwärter aus dem Hause Loewe. Die Puzzle Bag ist eine trapezförmige, kleine Schultertasche, die sich aus mehreren geometrischen ‚Puzzleteilen’ zusammensetzt. Getreu dem Slogan ‚Every piece matters’ will die Loewe Puzzle Bag Frauen ansprechen, die herausstechen wollen und ein ganz besonderes Stück suchen.

Eines Standbildes würdig – Dior Diorama Bag

Ein zukunftsweisendes geometrisches Design bietet auch die Diorama Bag von Dior, die historische Elemente und aufwendigen Dekor mit gekonntem Understatement in Szene setzt. Die It-Bag wirkt futuristisch dank einer Neuinterpretation der für Dior typischen Cannage-Stickerei, die bei der Diorama als Prägung umgesetzt das Leder ziert.

Wir fühlen uns zu ihr hingezogen – Chloé Drew

Ein weiteres Must-Have Modell ist die Drew aus dem Hause Chloé. Die kompakte Schultertasche erinnert mit ihrem Design an lässige Saddlebags und verkörpert perfekt die unprätentiöse Eleganz des Pariser Labels. Ein besonderer Clou der Drew ist der Kettenschulterriemen, der wirkt als sei er angeknotet.

Nicht nur für einen Tag – Yves Saint Laurent Sac de Jour

Die Sac de Jour von Yves Saint hat sich dank ihres luxuriösen und zeitlosen Designs den Namen It-Bag redlich verdient. Gefertigt wird sie aus hochwertigem Leder, das Futter ist aus samtigen Velours. Besondere Kennzeichen sind die Ziehharmonikaseiten und das schwere Vorhängeschloss.